Sinnvolle Förderung deines Kindes mit einem Laufrad

Ganz klar, im Mittelpunkt soll für die Kleinen der Spaß stehen! Das Tolle an einem Kinderlaufrad ist jedoch, dass es deinem Liebling Spaß bringt und dabei noch die Entwicklung sowie eine ganze Reihe von Fähigkeiten fördert!

Mädchen mit Helm auf dem Rad

Zunächst wird die Koordination gefördert. Die Kinder müssen beim Fortbewegen ihres Laufrades höchst komplexe Prozesse meistern: Durch das Lenken trainieren sie die Auge-Hand-Koordination. Währenddessen muss das Gefährt jedoch mit den Füßen in Bewegung  gehalten werden. Insgesamt verlangt der gesamte Fortbewegungsprozess ein hohes Maß an Körperbeherrschung.

Wie ein Fahrrad steht ein Laufrad normalerweise nur auf zwei Rädern (ausgenommen die Einsteigermodelle, wie beispielsweise das Puky Wutsch). Das Kind muss nun in der Bewegung versuchen das Rad durch das Halten des Gleichgewichts mit dem eigenen Körper aufrecht zu halten. Anfangs wird das nur laufend mit den Füßen am Boden gelingen. Nach und nach werden die Zwerge aber sicherer und die Gleitphasen werden länger. Eine prima Vorbereitung für das Fahrradfahren

Durch das Laufradfahren wird die Wahrnehmung geschult. Ganz elementar nimmt das Kind zunächst wahr, dass abstoßende Bewegungen mit den Füßen zu einer Vorwärtsbewegung führen. Es ist völlig in Ordnung die Kleinen einfach mit dem Laufrad herumprobieren zu lassen. Meist finden sie selbst heraus, wie sie es am besten nutzen, was ebenfalls ein großer Entwicklungsschritt ist. Traue deinem Kind etwas zu!
Klappt das Fahren dann, wird auch die visuelle Wahrnehmung ausgebaut, da es während der Fahrt gilt, die Umgebung zu beobachten, um mögliche Hindernisse angemessen zu umfahren.

Eben dieses Ausweichen und Umfahren von Hindernissen trainiert Reaktionsvermögen und Reflexe. Teil erreichen die Laufrad-Piloten mit ihren Gefährten ein recht hohes Tempo und müssen so beim Antreffen eines Hindernisses lernen, schnell zu reagieren.

Auch dem natürlichen Bewegungsdrang deines kleinen Schatzes kommst du mit einem Laufrad ausreichend nach! Mit viel Spaß bei der Sache kann dieser kindgerecht ausgelebt werden. Dabei regt das Fahren mit dem Kinderlaufrad verschiedenste Muskelpartien an und fördert Motorik sowie Beweglichkeit.


Du möchtest ein Laufrad für dein Kind kaufen, bist aber noch unsicher, welches das passende ist? Kein Problem! Wir haben für dich eine Vorauswahl getroffen und präsentieren dir in unserer Vergleichstabelle fünf Modelle praktisch nebeneinander im Überblick! Schau einfach rein!

Name:*

Homepage:

E-Mail-Adresse:* (wird nicht angezeigt)

Deine Meinung / Antwort:
Zeichen noch verfügbar!


MADE WITH IN ELLINGEN

Über uns

laufradvergleich.de hilft dir bei deiner Entscheidung. Du suchst das richtige Laufrad? Wir haben sie uns genauer angesehen und bieten dir den Vergleich zwischen den einzelnen Top-Produkten. Profitiere von unseren umfangreich gesammelten Produktinformationen und dem Wissen zu ihren Vor- und Nachteilen. Natürlich freuen wir uns auch auf dein Feedback und deine Erfahrungen zu einzelnen dieser SUP Boards. Teile sie mit uns. Hast du Fragen zu den einzelnen Angeboten, dann wende dich bitte an die anbietenden Shops. Wir sind unabhängig von ihnen und haben uns lediglich auf den Vergleich ihrer Angebote spezialisiert.

Zahlungsarten

Amazon Zahlungsarten


Diese Seite ist eine für den Nutzer kostenlose Informationsplattform. Kaufverträge und Bestellungen kommen auf unseren Webseiten nicht zustande. Die verlinkten Partnershops bieten ihre Produkte und Waren im eigenen Namen und auf eigene Rechnung an. Diese Vergleichsseite ist eine unabhängige Datenbank. Einzelne Produktdaten können daher abweichen, nicht mehr aktuell oder auch nicht mehr verfügbar sein. Es bestehen keine Gewährleistung und Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der angezeigten Produktdaten und Preise.

 

Unsere Website nutzt Cookies um bestimmte Bereiche / Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Mit Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK